System-Fragen pKV oder gKV 2021

Häufig wird die Thematik Wechsel in eine private Krankenversicherung (pKV) aus der gesetzlichen Kranken-Versicherung (gKV) mit genereller Einschätzung beider Systeme und Teilnehmer beraten. Ein Wechsel in umgekehrte Richtung aber auch.

Erst-Überlegungen sind dabei oft: Leistungs-Bandbreite beider Systeme, Versicherungspflicht in der gKV, Beiträge und Beitragsentwicklungen einer jetzt eingegangenen pKV, Dauerhaftigkeit der beiden Systeme, Rating zur pKV und andere Leistungs-Aspekte einzelner Tarife.

Die Thematik Krankentagegeld gehört zwar produktetechnisch zur Kranken-Versicherung; würde aber innerhalb der Beratung im Beratungsfeld p-s-a Konzept aufgegriffen – siehe eigener Punkt.
 

Vertragsoptimierung pKV

Ebenfalls oft kommen Mandanten und wollen eine Überprüfung der Beitragshöhe in ihrem bestehenden pKV-Vertrag wenn etwa wieder die Beiträge angehoben wurden. Diese von uns “Vertragsoptimierung” genannte Beratung ist sehr bedeutsam, legt sie doch den Versicherungsumfang z.T. bis ans Lebensende fest.
 

Neue Provisionsdeckelung seit 2012

Die Abschlussprovision für einen Vermittler von Produkten der privaten Kranken-Versicherung darf neun Monatsbeiträge nicht überschreiten. Zuvor gab es keine gesetzliche Grenze und “Auswüchse” in dieser Hinsicht bis auf etwa 23 Monatsbeiträge.
 

War 2009 ein Wechseljahr?

Eine Regelung aus der Gesundheitsreform: von 1.1.2009 bis 30.6.2009 konnten bisher privat Versicherte bei ihrem bisherigen Versicherer oder auch zu einem neuen Versicherer in den Basistarif wechseln unter Mitnahme der für den Basistarif notwendigen Alterungsrückstellung - ohne Gesundheitsprüfung.

Um ein “Durchwechseln” von zunächst Basistarif und sofort in einen anderen Tarif bei eineneuen VR zu vermeiden, wurde auf Betreiben der Branche eine Mindestverweildauer von 18 Monaten für den Basistarif eingeführt. Hier ist der Link zur Kalkulationsverordnung des Gesetzgebers.

Viele Versicherte haben in dieser Hinsicht ihren Versicherer nicht verlassen, genaue Zahlen liegen mir allerdings nicht vor.

 

______________________ ______________________ ______________________

 

Tel.: 0 83 41 / 7 15 63 92

______________________ ______________________ ______________________

 

Mail: email@jani.de

______________________ ______________________ ______________________

 

Mitglied im  Bundesverband der Versicherungsberater BVVB e.V.

 www.bvvb.de

 

Pflichtangaben zur Kanzlei

                                             ______________________ ______________________ ______________________